Priority Program Executive Functions - Implemented in October 2001 - Deutsche Forschungsgemeinschaft
Program Committee Meetings Projects

 

Priority Program Executive Function

The Priority Program (SPP) „Executive Functions” investigates human adaptive cognitive control, that is, processes responsible for the goal-directed processing of information and selection of action, and for the implementation and monitoring of task-specific cognitive processes. Executive processes come into play if the cognitive system needs to be adjusted to changing task requirements and prepared for a new task, if overlearned responses to stimuli need to be inhibited, or if ongoing actions need to be canceled or suppressed. Likewise, executive processes are at work if cognitive operations are selected and coordinated in performing concurrent, multiple tasks.

Schwerpunktprogramm Exekutive Funktionen

Das DFG-Schwerpunktprogramm (SPP) „Exekutive Funktionen” beschäftigt sich mit der adapti­ven Steuerung kognitiver Verarbeitungsprozesse, die z.B. vor der Reiz­enkodierung stattfinden und das kognitive System auf die zielgerichtete Reizver­arbeitung und Handlungssteuerung vor­bereiten, oder zusätzlich zu den eigentlichen Informations­verarbeitungs­prozessen ablaufen und auf diese kontrollierend und steuernd einwirken. Solche Prozesse kommen ins Spiel, wenn das informations­ver­arbeitende System kurzfristig von einer kognitiven Anforderung auf eine andere umgestellt werden muß; wenn Prozesse der Wahrnehmung oder der Handlungskontrolle vorzubereiten sind; wenn habituelle Verhaltensantworten auf Stimuli unterdrückt werden müssen; oder wenn bereits eingeleitete Verhaltensantworten modifiziert bzw. abgebrochen werden sollen. Exekutive Funktionen werden auch dann relevant, wenn kognitive Operationen selegiert oder koordiniert werden müssen, wie etwa bei der Bewältigung zeitlich überlappender kognitiver Anforderungen.